Diskutieren und feiern

Aufregend und lebendig und bunt. So ist unser Leben derzeit. Es war einfach nur gut, diese Herausforderung in Klagenfurt mit der Zentrale von Best of the Rest anzupacken. Workshops mit Österreichern und zugewanderten Menschen. Schön ist das Ergebnis geworden. Und die Zentrale wird immer schöner. Elke und Bernhard lassen bereits täglich Menschen an ihrem Leben... weiterlesen →

Best of living in pictures

Heute war ein guter Tag. Das Auto in der Früh in die Werkstatt gebracht. Mit Reserveauto mobil geblieben. In Klagenfurt weiter gearbeitet. Neuen Menschen begegnet. Gute Gespräche geführt. Neue Richtungen definiert. Gelacht und gemalt. Fotografiert und auch noch fein gegessen. Am Abend repariertes Auto aus der Werkstatt geholt. Vorschusslorbeeren für den Mechaniker. Morgen gehts einen... weiterlesen →

Auto und Theater und Upcycling

Seit einer Woche beschäftigt uns unser drei Jahre altes Auto mit leuchtenden Zeichen am Armaturenbrett. Abwechselnd leuchten ein Schraubenzieher oder gleich überhaupt das Zeichen für den Motor auf.  "Christbaumbeleuchtung" nennt das ein Freund. Anfühlen tut sich das Ganze gar nicht weihnachtlich. Sondern lästig. Die erste Reparatur hat geholfen, dass die Heizung wieder funktioniert. Wir haben... weiterlesen →

Baustelle und Fest

Heute Abend haben all jene gefeiert, die aus dem Traum einer Zentrale von Best of the Rest eine für alle sichtbare und spürbare Realität geschaffen haben. Vor einem Jahr, bald nach den Tagen der Zukunft 2016 in Arnoldstein, reifte bei Elke und Bernhard der Entschluss, eine eigene Küche in der Stadt zu betreiben. Zu Jahresende wurde immer... weiterlesen →

Baustelle und Löwenzahn

Drei Männer auf der Baustelle. Bilder sagen mehr als Worte. Fleißig sind sie. Und ganz schön flott... Nidhal ist heute mit uns im Klagenfurter ORF Funkhaus. Interview. Nein, nicht das seit eineinhalb Jahren ersehnte. Das klären wir bei der Fahrt. Sondern eines zu unseren gemeinsamen Raumaktivitäten. Ein ganz neues Stück Leben in einem kleinen Aufnahmestudio mit Ania... weiterlesen →

Licht und Spiele

In meinem Näh.Raum hier im Hause wurde es Licht. Unser Mitbewohner Luca hat für strahlend helle LED-Beleuchtung gesorgt. Zum allerersten Mal sehe ich hier wirklich gut. Auch das Chaos und den Staub. Mit Licht putzt es sich viel gründlicher. Nein, von selber halt noch nicht. Gestern hatte ich ein intensives und wohltuendes Gespräch mit einer Freundin. Und hörte... weiterlesen →

Eulen und Eröffnungen

Walpurgisnacht. Sie wird ungefeiert an mir vorbei gehen. Ich nehme mir statt dessen Zeit für einen Rückblick. Nidhal und Najla und ich, wir haben uns diese Woche voll ins Zeug gelegt, damit die Upcyclingregale im Moorquell mit neuen Dingen bestückt sind. Erfolgreich. Möbelstoffe wurden zu Elefanten und flotten Taschen vernäht. Wir haben uns endlich auch über... weiterlesen →

Elefant und Animation

  24 Stunden später. Zwei blutige Anfänger und Gott sei Dank eine Aischa. Im Großen und Ganzen wäre es ganz einfach gewesen. Carina und ich haben heute winzige Details geschnitten, Alexander hat weitergezeichnet. Am frühen Nachmittag haben wir die erste Animation gelegt. Aufregend. Und dann doch ein bissel Ernüchterung. Die Farben sind sehr blass. Trotz meiner... weiterlesen →

Animation und Raum

Morgen ist eigentlich ein interkultureller Fotoworkshop geplant gewesen. Ich hatte schon Bauchweh wegen der Eiseskälte und dem Wind. Und irgendwie wollte dieses Mal auch die Anmeldung nicht so recht in Schwung kommen. Also sagen wir ganz leicht wehmütigen Herzens einmal einen Kurs ab. Am 6. Mai geht es sowieso mit Kinderfotos weiter. Da können die... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑