CoWorking und KunstRaum und Volontariate

Heute am Nachmittag treffe ich zum ersten Mal hochoffiziell jene interkulturelle Gruppe, mit der es fotografisch weiter geht. Meine ersten beiden syrischen Schüler sind flügge. Einer der beiden hat täglich geübt und umgesetzt, was ich ihm empfohlen habe. Gemeinsam mit einer arabischen Fotografin ging seine Lernreise im späten Herbst auf eigenen Pfaden weiter. Ich freu mich von Herzen, wenn ich seine professionellen Fotos sehe, die er noch viel zu wenig herzeigt. Doch das ist nur eine Frage von Zeit. Wie lange habe ich gebraucht, mich herzuzeigen…

Was es im Kunst&Werk für schöne Sachen gibt! Handgearbeitete Kostbarkeiten in liebevoll dekorierten Regalen nicht nur anzuschauen. Sondern auch zu kaufen. Zufällig war unser Freund Artur Haimburger im Dienst. Hat uns aus seiner Sicht vom Laden erzählt. Uns die schönen Regale gezeigt. Und noch zufälliger waren wir grad die sechsten Besucher und haben den Adventkalenderjackpot geknackt – ein wunderschönes Filzarmband aus dem Laden. Danke!

Gestern Treffen mit meiner Freundin Allma im KunstRaum Feldkirchen. Was für ein feines, schönes Projekt! Helle Gewölbe. Seit wenigen Tagen eine wärmende Infrarotheizung. Viel weiße Wand mit echter Mal-Kunst an den Wänden. Vorne ein freundlicher Verkaufsraum mit den gemieteten Regalen. CoWorkingSpace im hinteren Raum. Die Küche wird demnächst fertig gestellt. Wieder haben sich Menschen zusammen getan, um sich das Leben zu erleichtern. Um miteinander zu tun und Dinge zu ermöglichen, die alleine mit Riesenaufwand kaum zu machen sind. Wir werden Mitglied werden und dort Kurse aus unserem mobilen Raum anbieten. Das ist ein fixer Beschluss.

Alexander und Sami waren währenddessen bei unserem Freund Oliver im CoSto – Offenes Büro und Laden Feldkirchen. Schon unglaublich, was engagierte Menschen in relativ kurzer Zeit auf die Beine stellen. Auch hier werden wir 2017 wieder mittun.

Ab Montag gibt es hier in der Offenen Holzwerkstatt, unserem HolzRaum, und unter Anleitung von Alexander Kurse für Holzbearbeitung. Geschenkte alte Möbel werden abgeschliffen und mit den ebenfalls geschenkten englischen Farben neu hergerichtet. Sie sollen teilweise in die Zentrale von Best of the Rest nach Klagenfurt wandern. Wir werden aber gegen Spenden für den Verein auch Aufträge von anderen Menschen annehmen. Gemeinsam mit den freundlichen Betreuern Ahmed und Angela vom ORS haben wir zuwandernde Menschen gefunden, die das lernen wollen. Jetzt müssen wir noch Österreicher anschreiben, damit der Kurs auch wirklich interkulturell wird. Freude! Riesenfreude! Wir kommen unserem Ziel mit den Volontariaten und Arbeitspraktika einen Riesenschritt näher!

Der NähRaum kommt vermutlich erst nächstes Jahr zustande. Dazu muss ich mich unbedingt noch mal mit Kornelia vom Hotel Moorquell treffen. Für Eltern von Kindern ist es vermutlich leichter, am Vormittag zu kommen und Praxis zu erwerben. Wir werden sehen.

Am Dienstag dieser Woche haben wir unsere Freundin Michi endgültig verabschiedet. So unwirklich es auch ist – Michi und die Artlounge sind bis Ende März mehr in unserem Herzen als vor Ort. Wie freue ich mich darauf, sie am 25. Dezember an ihrem Arbeitsplatz zu besuchen. Fotos folgen!

Zur Wochenmitte saßen die Zehnjährigen der Ebenthaler Volksschule wieder über ihrem Zwergenreich. Manche Kinder tun sich voll leicht, das gezeigte Nähen umzusetzen. Andere stehen total an. Eine Stunde ist schon sehr kurz, um so ein Zwergerl zu nähen und zu stopfen. Dieses Mal machen wir Überstunden. Angeregt von der Herausforderung mit den großen Kindern fragte ich unseren Jüngsten, ob er sich auch im Nähen ausprobieren will. Er will. Vor zwei Stunden saß der fast Siebenjährige hier bei mir und zog Kräuselfäden und Versuche von Rückwärtsstichnähten in Zwergenmäntel ein. Für mich wird sichtbar, wie wichtig handwerkliche Grundfertigkeiten sind. Er hält durch. Die beiden Zwerge sind seither permanent um ihn. Sie sind besonders für ihn.

Im Villacher Fachl habe ich meine ausverkauften Zwerge nachgefüllt. Unsere Vereinskonto freut sich! Was das für ein angenehmer Laden ist. Ich habe eine Riesenfreude damit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: