Weintraubenmontag und Listen

Eine berührende Woche Baby-Oma-Jungfamilien-Woche in Wien liegt hinter mir. Mitzuerleben, hautnah, wie die eigene Tochter zur Mama wird, wie das ganze Familiensystem sich spürbar verändert. Haha, ich werde jetzt auch bemuttert!  Als Großmutter darf ich in die zweite Reihe zurück treten. Einfach ein neu angekommenes Wesen schaukeln und herzen und wiegen und lieben. Und die Eltern dazu. Kein Erziehungsauftrag (mehr), einfach nur sein. Die jungen Eltern werden das prima machen, sie sind entspannt und natürlich und vollkommen verliebt in die kleine Jana. Ich heule schon wieder vor Freude…

Mit all den Gefühlen nach dieser Zauberwoche verbringen wir mit Freunden aus Kärnten den Samstag bei einem Impulstag bezüglich Kommunaler Intelligenz und bewusst gemeinsam leben. Da geht der Zauber unmittelbar weiter. Gleich beim Hereinkommen ein Wiedersehen mit der wunderbaren Oberkärntner Hebamme Erika Pichler. Die ganz vertieft ist in ein Gespräch mit Gerald Hüther. Der sich freut, das Gesicht der Frau hinter der Schenk- und Tauschfotoplattform Foto.Raum zu sehen, nämlich mich. Die Sängerin Monika Rosenstätter gesellt sich noch dazu und dann entsteht ein so wertschätzendes, persönliches Miteinander zwischen Freunden – als hätten wir uns alle schon immer gekannt. Einfach nur wunderbar, wenn Menschen sich so offen begegnen. Die vielen Impulse der Kongressteilnehmer und dieses stark spürbare Wissen, diese 300 Menschen im Saal, die sind seelenverwandt, haben mich sehr bewegt und berührt. Genau das ist der Boden, wo etwas wachsen wird. Freue mich auf alles was kommt und was wir hier in Kärnten dazu beitragen können. Mir scheint, wir hier, wir müssen uns wieder stärker mit jenen vernetzen, die ähnliche Anliegen haben. Gemeinsam geht es leichter. Manchmal muss man wegfahren, um die benachbarten Initiativen wieder zu sehen.

Voller Vorfreude auf meine „Der-Weg-des-Künstlers“-Gruppe, deren zwölfwöchiges Dranbleiben an Themen gemeinsam mit anderen im Frühjahr 2018 startet, schreibe ich wieder konsequent meine Morgenseiten. Julia Cameron hat schon recht, die fegen durchs Leben. Heute Morgen entstand eine nicht geplante Liste von Vorhaben, die jetzt anstehen. Ein ganz kleiner Punkt auf dieser Liste war der Weintraubenberg in der Seminarküche, der auf Verarbeitung harrt. Siebenheinhalb Stunden später kann ich sagen, sie sind mit Ingwer und Zucker in die Flasche gekommen. Pfoah, mein Kreuz, meine Beine. Aber auch was für ein köstliches Geschenk für die lichtarmen Wochen dieses Winters, wenn wir die sonnenbestrahlten Trauben vertrinken. Die Liste muss ich mir jetzt noch mal vornehmen, ich hatte wahrlich andere Pläne für heute. Andererseits: beim Einkochen habe ich mir Ersatzkamera Eins vorgenommen und mit ihr erste Schritte unternommen. Ein Punkt meiner Liste. Eine Systemkamera, das ist neu für mich. Quasi ein Smartphone mit Foto- und Videofunktion, aber ohne Telefon. Tja. Mir ist vollkommen unklar, warum sie zwei Fotos statt einem macht, ich fürchte, ich werde die Gebrauchsanweisung lesen müssen, die ich gerade herunter geladen habe. Womit noch ein Punkt auf der Liste erledigt wäre, die Gebrauchsanweisung! Eine weitere Kamera wartet in Villach auf mich, ma und was für eine! Ich steige für ein paar Wochen leihweise in den Profibereich ein, juhuuu! Kombiniert mit den abzuholenden weil reparierten Fahrradeln vom Villacher „Verein Das Lastrad“ und Konrad und Daniela Malle sind zwei weitere Punkte auf der Liste abgearbeitet. So ist das nämlich mit meinen Listen – die sind magisch. Manches erledigt sich wie nebenbei (so wie heute). Und anderes vergesse ich Gott sei Dank nicht gleich wieder, weil ich heute keine Lust darauf habe. Listen sind geduldig.

Jetzt mache ich dann das, was ich eigentlich heute Morgen machen wollte – eine meiner Hosen fertig nähen. Und eine andere auftrennen, damit ich einen Schnitt für weitere habe. So wie ich derzeit angezogen bin mag ich langsam nicht mehr vor die Haustür. Es wird Zeit, mir neue Kleidung zu nähen, die mir gut tut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: