AM ENDE DES REGENWALDES
von Marion Achard
Verlag magellan, 2019
ab 12 Jahren
Seitenanzahl: 94
ISBN 978-3-7348-5044-8
Preis: 11€

Aus dem Französischen übersetzt heißt das Buch sinngemäß „Die Leute des Weges“. Dieser traditionelle Weg zwischen den indigenen Menschen im Amazonas ist eines Tages durch ein stinkendes, schwarzes Band zerschnitten. Es sind Straßen, um mit Maschinen an das heiß begehrte Öl zu kommen. Laute Maschinen und schreiende Menschen bringen den Stamm um das Mädchen Daboka dazu, sich zurück in den Urwald zu bewegen. Noch tieferes Verbergen im undurchdringlichen Wald ist die vorgeschlagene Lösung der Erwachsenen. Ohnmächtig müssen Daboka und ihre kleine Schwester miterleben, wie ihre ganze Familie, Freunde und Verwandte ausgerottet werden, als sich die Straßenbaufirmen rücksichtslos einen Weg durch ihr Gebiet bahnen. Die beiden Mädchen kommen in Gefangenschaft. Für Daboka beginnt ein unvorstellbarer Kampf. Um ihre Schwester, den Wald. Und nicht zuletzt um sich selbst. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit und schmeißt uns aus unserer Komfortzone des blinden Konsumierens, die Auswirkungen auf Menschen im Amazonas hat. Wärmste Empfehlung für den Schulunterricht!