Buch.Raum

Großmutters Haus

Großmutters Haus
von Thomas Sautner
Picus Verlag, 2019
251 Seiten
ISBN 978-3-7117-2076-4 

Malina, mittlerweile ist sie eine junge Studentin, arbeitet in einer Bibliothek in der Großstadt. Bücher sind ihre besten Freunde, ihre Ratgeber, ihre Begleiter. Sie hat ihr Leben im Griff. Genießt die selbstgewählte Einsamkeit. Bis ihr der Briefträger ein Päckchen bringt. Ein Päckchen von der Großmutter, der Totgesagten. Ein Päckchen voller Geldscheine. Begleitet von dem lapidaren Satz: “Anbei ein paar Zettel mit Nullen drauf. Nicht der Rede wert. Es grüßt dich deine Großmutter Kristyna.” Malina macht sich auf den Weg ins Waldviertel. Zur weisen, reifen Frau, die sich mit Pflanzen bestens auskennt und auch sonst das Leben in vollen Zügen genießt. Für Malina wird es eine Zeit der Wahrheiten außerhalb ihrer Bücherwelt. Ihre gewitzte Großmutter schreckt auch nicht davor zurück, die bewusstseinsverändernde Kraft von Pflanzen einzusetzen. Doch auch Jakob spielt eine Rolle, auch wenn er kein Wort spricht. Wieder ein so geniales Buch, erdig und voller Lust an den Geschichten von Menschen, ihren Beziehungen und der Suche nach sich selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.