Buch.Raum

Paulas Reise oder Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte

Paulas Reise 

oder

Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte

von Jana Steingässer

Oetinger Verlag, 2019

ab 10

144 Seiten

ISBN 978-3-7891-0965-2

Noch nie hatte ich ein C2C-Buch in der Hand. Das bedeutet “Craddle-to-Craddle”. Und das wiederum bedeutet, dass es um ein Produkt geht, dass in diesem Fall rückstandsfrei kompostierbar ist. Wäre. Bevor der Kompostiertest mit diesem Buch geschieht, empfehle ich dringend, es zu lesen. Es ist eine wahre Geschichte aus dem Hier und Jetzt. Eine sechsköpfige Familie macht sich daran, sich Fragen rund um den Klimaschutz, zu Wetter und Klima und Klimawandel, Erderwärmung und globale Erwärmung zu stellen und Antworten zu finden. Reisen nach Grönland, über die Alpen, nach Südafrika und Albanien und in der eigenen Umgebung machen den Kindern und den Eltern klar, wie sehr der Mensch Teil der Klimaveränderung ist. Die Jugendliche Paula erzählt aus ihrer Sicht, wie sehr sie dieses Thema bewegt und ihren Blick auf unser Leben schärft. Ich finde als Erwachsene noch viel Wissenwertes und Neues zum Thema. Kind- und jugendgerecht formuliert, ganz ohne erhobenen Zeigefinger und mit wirklich wunderbaren Fotos von den Reisen, die Paula und ihre Familie gemacht haben, ist das ein Sommer-Schmöker der besonderen Art und unterstützt auf seine Weise eine Jugendbewegung, die sich wieder Gedanken über den Zustand unseres Planeten macht. Wunderbar am Buchende auch das Interview mit Jostein Gaarder. Hervorragend und von mir wärmstens empfohlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.