Schulbeginn und kein Upcycling

Der Tag fing heute schon super an. Es ist noch finster, ich bin putzmunter. Keine Ahnung, wie spät es (schon) ist. Mein Smartphone weiß es auch nicht. Akku leer. Lichtschalter ein, um das Gerät anzustecken. Geht nicht. Kein Strom. Bestimmt hätte ich gleich gestern Abend das knisternde Verlängerungskabel auswechseln sollen. Den Kurzen in der Leitung... weiterlesen →

Ende und Anfang

Monatsende. Ein wunderbarer Sommer geht spürbar über in eine kühlere Phase. Die Hitze sticht nicht mehr so arg. Baden gehen ist immer noch möglich, die Kärntner Seen sind angenehm kühl. Erste Verkühlungen glühen unsere Körper für die kalte Jahreszeit vor. Südengland war traumhaft schön. Ich kann noch immer nicht beschreiben, was mich an den Menschen... weiterlesen →

Teilzeithippies und Hochsommer

Juhuuu, unser Auto hat seit zwei Tagen eine neue Fahrerkabinenablage aus alten Bambusstäben und Sperrholz. Endlich. Der ungenutzte Stauraum über unseren Köpfen wird genutzt. Ich nähe seit Tagen neue Moskitonetze für die Seitenfenster und die  große Heckklappe. Maria Slama's lichtdichte Vorhangreste ersetzen die alten Kinderzimmervorhänge. Mein Zigeunerinnenherz freut sich wie blöd. Wir Teilzeithippies sind bald... weiterlesen →

Menschen und Menschen

Draußen weht ein erstaunlich kalter Sommerwind ums Haus. Zwingt ganz natürlich zum Rückzug, zum Pausieren, zum Innehalten. Bin das noch ich in all meinen Projekten, denen ich derzeit nachgehe? Dass ich mich so einer Frage überhaupt stellen kann zeigt, wie privilegiert ich lebe. Ich entscheide, ob ich (m)ein Hamsterrad am Laufen halte. Oder ob ich... weiterlesen →

Upcycling und Pölster

Ja, wir nähen. Nicht nur in meiner Werkstatt hier in Stoberdorf. Im Moorquell am Längsee. Oder der Puppenwerkstatt bei einer Freundin in Wolfsberg und einer anderen im Metnitztal. Wir packen auch gerne die zwei geschenkten Vereinsnähmaschinen und meine private und all das nötige Material in unser Raum.Mobil sprich Auto, um bei und mit euch da... weiterlesen →

Elefanten und der Zauber des Augenblicks

Elefanten können nicht fliegen? Hast du diesen Blödsinn auch gehört? Heute Morgen war ich mit meinen Freunden unterwegs. Wir sind im Morgenlicht über der Saualm durch die Wolken geflogen. Haben Saltos geschlagen. Mit dem aufsteigenden Morgennebel Herzchen und Spiralen in den Himmel gemalt. So leise als möglich trompetet. Nur ein oder zwei Weiden sind zu... weiterlesen →

Badenische Sattnitz

Maria hat mit ihrer Hündin Gioia einen sehr feinen Badeplatz an der Sattnitz gefunden. Eigentlich sollte dieser Fluss ja Glanfurt heißen. Der einzige Abfluss vom Wörthersee. Sagt Wikipedia. Merkwürdig. Schon meine Großeltern aus Viktring sprachen von der Sattnitz. Damals gab es viele nach Carbolineum duftende Badehäuschen entlang dieses Fließgewässers. Heute sind es kleine und größere... weiterlesen →

Magic Moments

Sommerfest in der Zentrale von Best of the Rest - genießt die Fotos - genießt das Leben - wunderschönes Wochenende rundherum!

Licht und Schatten

Eigentlich, eigentlich läuft es gerade so richtig gut. Wir sprühen vor Energie. Vor Ideen und vor Tun. Unser Leben. Unsere Projekte. Wir lieben was wir tun. Wir haben vom Institut für Zukunftskompetenzen vor ein paar Wochen einen Planetary Award für unsere Kooperation mit "Best of the Rest" bekommen. Was uns sehr freut. Und überrascht. In... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑